Glutenfrei, Herbst, Rezepte, Sommer, Winter
Schreibe einen Kommentar

CURRYSUPPE & das Messer des Monats

Ich glaub es war letzten Winter als ich zu Hause für meinen Freund und mich Curry machen wollte. Kühlschrank auf, alle Zutaten waren da… was gibt es an kalten Tagen Feineres als ein leckeres Curry. Ich muss jedoch zugeben, dass ich zuvor während meiner Studienzeit vielleicht ein oder zwei davon gemacht hatte und das gemeinsam mit einer Freundin. Also rein mit allen Zutaten.

Schnell bemerkte ich jedoch, dass dies kein Curry mehr war sondern eher eine Suppe in der Fleisch, Gemüse und Grünzeug schwamm haha. Ich stellte die Herdplatte auf die größte Hitze und hoffte, dass sich die Flüssigkeit mit der Zeit reduziert. Was wenig Sinn machte haha.

Na gut, so gab es dann Suppe! Als wir den ersten Biss pardon „Schlürfer“ machten, waren wir BEGEISTERT. Ich will nicht prahlen aber ich glaube ich hatte zuvor wenig solch gute Suppen gegessen. Curry ist einfach ganz wunderbar, verfeinert mit Koksmilch und frischen knackigen Zutaten.

Aus diesem Hoppala in der Küche ist eines unserer Lieblingsgerichte entstanden und es gibt diese Suppe beinahe einmal die Woche. Um 12:00 mittags wird gekocht. Gegessen wird über den ganzen Tag bis spät in die Nacht! Haha – unser kleines Ritual.Verfeinert werden kann hier nach Lust und Laune. Z.B. mit einem Hauch Ingwer oder Limette?

Eine Suppe mit so vielen Zutaten braucht auch gute Werkzeuge. Das Wichtigste davon: ein anständiges, scharfes Messer. Ein Messer, das für alle Zwecke einsetzbar ist. Hierzu habe ich das Richtige gefunden. Nicht nur sieht es toll aus- es funktioniert auch ganz wunderbar, liegt gut in der Hand und schneidet so gut wie alles, was man braucht : ) Die Rede ist, von dem legendären Santoku, Kullenschliff aus der RED SPIRIT SERIE der FIRMA DICK. Mit dem hippen roten Griff und einer Länge von 18 cm ist es zu einem absoluten Gusto Stück in meiner Küche geworden.

Vielen lieben Dank an die wunderbare Firma DICK für diese großartige Kooperation mit solch wertvollen Produkten. Hier findet ihr die SCHICKE MESSER SERIE. 
Weitere Messer und Rezepte findet ihr HIER: 
1| Kanadische Lachsnudeln 
2| Wildhase auf Thymianrisotto 
3| Pfirsichkompott 

Facebook
Facebook
INSTAGRAM
RSS
CURRYSUPPE & das Messer des Monats
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Print Recipe
Meine Einkaufsliste
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Print Recipe
2-4Personen
00h:40min
2-4Personen 00h:40min
2-4Personen
00h:40min
2-4Personen 00h:40min
CURRYSUPPE & das Messer des Monats
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Print Recipe
Meine Einkaufsliste
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Print Recipe
2-4Personen
00h:40min
2-4Personen 00h:40min
2-4Personen
00h:40min
2-4Personen 00h:40min
ZUTATEN ZUBEREITUNG
EtwasButter| Kokosfett
6Frühlingszwiebeln
500gHühnerfleisch
70ggelbe Currypaste
1,5LGemüsesuppe
200gBrokkoli
200gPilze
250ml Kokosmilch
110gKichererbsen
Chili| Salz| Pfeffer
1| Etwas Butter oder Kokosöl in einem größeren Topf erwärmen. Frühlingszwiebeln waschen und in feine Rollen schneiden. Kurz anbraten.
2| Hühnerfilets gut waschen, mit Küchenrolle trocken tupfen, in kleine Stücke schneiden, etwas salzen und mit der Currypaste gut einreiben. Ebenfalls beigeben und etwas anbraten.
3| Suppe hinzufügen. Brokkoli und Pilze waschen und in Stücke schneiden. Der Suppe beigeben.
4| Etwas köcheln lassen. Kokosmilch und Kichererbsen hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Chili sowie ggf. etwas Currypulver abschmecken.
5| Die Suppe ist fertig, sobald das Fleisch schön zart ist.
EtwasButter| Kokosfett
6Frühlingszwiebeln
500gHühnerfleisch
70ggelbe Currypaste
1,5LGemüsesuppe
200gBrokkoli
200gPilze
250ml Kokosmilch
110gKichererbsen
Chili| Salz| Pfeffer
1| Etwas Butter oder Kokosöl in einem größeren Topf erwärmen. Frühlingszwiebeln waschen und in feine Rollen schneiden. Kurz anbraten.
2| Hühnerfilets gut waschen, mit Küchenrolle trocken tupfen, in kleine Stücke schneiden, etwas salzen und mit der Currypaste gut einreiben. Ebenfalls beigeben und etwas anbraten.
3| Suppe hinzufügen. Brokkoli und Pilze waschen und in Stücke schneiden. Der Suppe beigeben.
4| Etwas köcheln lassen. Kokosmilch und Kichererbsen hinzugeben. Mit Salz, Pfeffer und Chili sowie ggf. etwas Currypulver abschmecken.
5| Die Suppe ist fertig, sobald das Fleisch schön zart ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.