Glutenfrei, Lactosefrei, Rezepte, Winter
Schreibe einen Kommentar

POWER SUPPE

Obwohl der Winter erst jetzt richtig beginnt, wurde die Vorweihnachtszeit in vollen Zügen genossen. Mit dabei waren jede MENGE gutes ESSEN. Ein Restaurant Besuch hier, eine Einladung dort und so ging es für zwei Wochen. Non Stop. Glühwein, Prosecco, gelegentlich ein

kleiner Absturz… aber nun endlich wieder auf den Beinen, um produktiv zu Arbeiten. Ohne Kopfschmerzen und mit einem halbwegs fitten Magen. Dieses wohltuende Süpplein hat es in sich. Ja, sogar ich habe gemerkt dass es nicht immer Kohlenhydrate sein müssen, um eine anständige Mahlzeit auf dem Tisch zu haben. Sie ist voller Power und Energie und macht tatsächlich satt. Die Kombination aus einer leicht scharfen Kokos-Currysuppe mit frischem Gemüse und Faschierten Bällchen ist einfach wahnsinnig „gschmackig“. Probiert es mal aus und lasst es euch schmecken. Eure Florentina 

suppe

 

Facebook
Facebook
INSTAGRAM
RSS
POWER SUPPE
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Print Recipe
Meine Einkaufsliste
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Print Recipe
4Personen
00h30min
4Personen 00h30min
4Personen
00h30min
4Personen 00h30min
POWER SUPPE
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Print Recipe
Meine Einkaufsliste
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Print Recipe
4Personen
00h30min
4Personen 00h30min
4Personen
00h30min
4Personen 00h30min
ZUTATEN ZUBEREITUNG
FASCHIERTE BÄLLCHEN:
400gFaschiertes vom Rind
1mittelgroße rote Zwiebelfein gehackt
1Knoblauchzehefein gehackt
Gute Prise Salz
Gute Prise Pfeffer
PriseChili
1EL Ghee
SUPPE:
SUPPE:
1EL Ghee
1rote Zwiebelgrob gehackt
400gBrokkoli
3Karotten
Saft 1 Zitrone
500mlGemüsebrühe
1Dose Kokosmilch
1 -2EL Currypulver
PriseChiliSalz, Pfeffer
Faschiertes, feingehackte Zwiebel & Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer und Chili vermengen. In kleine Kugeln formen und in zerlassenem heißen Ghee für ca. 10 Minuten an allen Seiten gut anbraten. In einem Topf Ghee erhitzen. Grob gehackte Zwiebeln hinzugegeben. Brokkoli zerteilen, Karotten schälen und in Streifen schneiden und beimengen. Mit frischem Zitronensaft ablöschen. Gemüsebrühe, Kokosmilch und Currypulver hinzugeben. Für ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Gemeinsam mit den Faschierten Bällchen servieren und genießen.
FASCHIERTE BÄLLCHEN:
400gFaschiertes vom Rind
1mittelgroße rote Zwiebelfein gehackt
1Knoblauchzehefein gehackt
Gute Prise Salz
Gute Prise Pfeffer
PriseChili
1EL Ghee
SUPPE:
SUPPE:
1EL Ghee
1rote Zwiebelgrob gehackt
400gBrokkoli
3Karotten
Saft 1 Zitrone
500mlGemüsebrühe
1Dose Kokosmilch
1 -2EL Currypulver
PriseChiliSalz, Pfeffer
Faschiertes, feingehackte Zwiebel & Knoblauchzehe, Salz, Pfeffer und Chili vermengen. In kleine Kugeln formen und in zerlassenem heißen Ghee für ca. 10 Minuten an allen Seiten gut anbraten. In einem Topf Ghee erhitzen. Grob gehackte Zwiebeln hinzugegeben. Brokkoli zerteilen, Karotten schälen und in Streifen schneiden und beimengen. Mit frischem Zitronensaft ablöschen. Gemüsebrühe, Kokosmilch und Currypulver hinzugeben. Für ca. 10 Minuten köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Gemeinsam mit den Faschierten Bällchen servieren und genießen.
Dieses Gericht ist

lactosefrei glutenfrei

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.