Oh du liebe Sachertorte
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Portionen
1 Torte
Portionen
1 Torte
Oh du liebe Sachertorte
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Print Recipe
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Portionen
1 Torte
Portionen
1 Torte
Zutaten
SACHERTORTE:
  • 200 g Manner Kochschokolade
  • 8 EL Milch
  • 200 g Butter
  • 280 g Staubzucker
  • 1 Pkg Vanillezucker
  • 6 Eier (getrennt)
  • Schuss ol
  • 1 Pkg Backpulver
  • 300 g Fini´s Feinstes Weizenmehl Universal
DIE GOLDENE MITTE:
  • 250 g Marillenmarmelade
  • Schuss Strohrum
GLASUR:
  • 300 g Manner Kochschokolade
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Schlagobers
Einheiten:
Anleitungen
  1. 1| Ofen auf 175° Ober und Unterhitze vorheizen.
  2. 2| Eine mit Butter bestrichene und mit Mehl bestäubte Springform vorbereiten.
  3. 3| Schokolade mit Milch über einem Wasserbad schmelzen. Butter mit Staubzucker und Vanillezucker glatt rühren. Eidotter einzeln beigeben und alles zu einer schaumigen Masse rühren. Etwas Öl hinzugeben. Geschmolzene Schokolade beigeben und solange rühren, bis eine homogene Creme entsteht.
  4. 4| Das gesiebte und mit Backpulver vermischte Mehl (FINI´S) langsam einrühren. Eiklar steif schlagen, 1/5 davon einrühren und den Rest vorsichtig unterheben.
  5. 5| Die Masse in die vorbereitete Form füllen und für ca. 1 Stunde im vorgeheizten Backofen bei 175 ° (Ober/Unterhitze) backen. Mit einem Holzstäbchen die Probe machen, ob der Teig fertig gebacken ist.
  6. 6| In der Zwischenzeit Marillenmarmelade mit einem Schuss Rum glatt rühren. Die ausgekühlte Torte ein oder zwei Male mit einem scharfen Messer waagrecht durchschneiden.
  7. 7| Jede Lage mit Marillenmarmelade bestreichen und die Lagen wieder aufeinandersetzten. Rundum ebenfalls mit Marmelade bestreichen.
  8. 8| Schokolade mit Rum, Butter und Schlagobers schmelzen. Die Torte auf ein Gitter setzten (darunter Backpapier) und gleichmäßig mit der Schokomasse begießen. Die Glasur für ein paar Stunden trocknen lassen und Genießen. Dazu passt Schlagobers.
Facebook
Facebook
INSTAGRAM
RSS