Frühjahr, Herzhaftes, Rezepte, SEE|ESS|SPIELE
Schreibe einen Kommentar

VANIC | Die YACHT im Casino Velden

Was wäre Velden ohne das wunderschöne Casino im Herzen des Ortes? Diese beiden Begriffe sind kaum voneinander zu trennen. Besucht man die Marktgemeinde Velden, einen der bekanntesten Tourismusorte Österreichs, so ist es sehr naheliegend einen der schönsten Casinos der Welt, welches bereits 1922 seine Pforten öffnete, einen Besuch abzustatten.

Nicht nur verschönert es das Ortsbild, sondern lockt Menschen aus aller Welt und lädt zu großartigen Zeiten an einem Tisch. Black Jack, Easy Holdem, Poker, American Roulette… die Klassiker, die wir wohl alle kennen. Mit Tisch muss jedoch nicht nur ausschließlich ein „Tisch des Casinos“ gemeint sein. Denn hinter den Türen des Casino Veldens verbirgt sich weit mehr als das.

 Die YACHT
… das zwei Hauben gekrönte Meisterwerk von Marcel Vanic lädt zu spektakulären genussvollen Abenden an einem der wohl schönsten Plätzchen rund um den Wörthersee. Auf der bezaubernden Terrasse mit Blick über die Veldner Bucht können an lauen Abenden großartige sowie raffinierte Menüs gustiert werden, welche keinerlei Wünsche offen lassen. Die servierten Teller spiegeln nicht nur im Geschmack die unglaublichen Künste der Küchencrew wider, sondern werden mit viel Liebe und Aufmerksamkeit zum Detail angerichtet. Jeder Teller ist ein Kunstwerk und erzählt eine besondere Geschichte.

VANIC & DIE SEE.ESS.SPIELE
Somit zählt der Spitzenkoch Marcel Vanic zu einem der wichtigsten Partner der See. Ess.Spiele 2017. Eine Zusammenkunft aus 14 Köchinnen rund um den Wörthersee welche in dem Zeitraum vom 28. April bis zum 07. Mai 2017 den See in eine kulinarische Genussoase verwandeln werden.

Den Start macht am 28. April die YACHT unter dem Motto „ 8 Hauben & 7 Köche“ oder „8 Hauben für 8 Gänge“. Gemeinsam mit sechs Spitzenköchen aus den österreichischen Casino-Restaurants wird Marcel Vanic den Auftakt in die Welt der kulinarischen Spitzenklasse machen. Ganz im Vordergrund stehen hierbei saisonale und regionale Produkte mit internationalem Pep. Nachdem es Events wie diesen nicht alle Tage gibt sowie auf Grund der großen Nachfrage, war die schöne Veranstaltung bereits nach ein paar Tagen der Ankündigung ausverkauft.

Jedoch wird es das großartige Menü im Rahmen der „Dinner & Casino“ Menüs (wahlweise 2*4 Gänge) der Küchenkünstler noch 2 Wochen nach dem 28. April auf der Karte des Restaurants DIE YACHT geben.

Die See.Ess.Spiele sind laut dem Haubenkoch Marcel Vanic ein tolles Produkt der WTG. „Keiner ist dem anderen neidig und alle können sich auf ihre ganz individuelle Art und Weise entfalten sowie präsentieren.“ Auf seiner persönlichen Speisekarte stehen Kasnudeln. Ein Gericht, das Kindheitserinnerungen weckt. Heute macht er sie selbst, der Clou dabei: Anstelle des herkömmlichen Nudelteigs zaubert Vanic einen herrlichen Erdäpfelteig, mit dem er die Topfenfüllung umhüllt.

WIE ALLES BEGANN …
In und mit der Gastronomie aufgewachsen kochte Vanic schon als 6 Jähriger zu Hause mit. Seine Lehrabschlussprüfung absolvierte er mit Auszeichnung. International war er vor allem als Exekutive Area Chef der Hilton Kette für ganz Europa zuständig. Seine Aufgaben waren u.a. Besprechungen mit den Küchenchefs vor Ort, Zubereitung von Gerichten, Erstellung von Speisekarten u.v.m. Eine von vielen Herausforderungen war es hierbei Gerichte für den „reisenden Gast“ zu kochen, auf eine Weise, die in allen Hilton Hotels Europas standardisiert ist. So solle beispielsweise das Club Sandwich überall gleich gut schmecken, der Salat mit demselben Dressing getoppt werden. Somit sind für Vanic für spezielle Gerichte Rezepturen notwendig, um den Gast immer wieder dieselbe Qualität zu garantieren.

DIE ENTSTEHUNG DER GERICHTE
Aufgrund seiner zahlreichen Reisen in die verschiedensten Länder dieser Erde, Top Ziel ist hier jedoch u.a. Florida, erhält er Inspirationen für seine Arbeit. Gerade wenn es um den Punkt „Rezeptentwicklung“ geht, steht eines bei Vanic ganz im Vordergrund: „Kochen kann man nur, wenn man weiß wie die Produkte roh schmecken“ So wird auch beispielsweise mal eine Taube roh verkostet.

Kreativ hingegen, bedeutet nicht den Teller mit 18.000 Blättern und Gels zu schmücken. Kreativ bedeutet für Vanic beispielsweise den besten Marillenknödel zu zaubern. Verfeinert mit Marillen Mark und Staubzucker. So gut, dass man gerade wegen diesem einen Gericht wiederkommt. Seine Arbeit ist für ihn beruhigend, für ihn persönlich könnte er sich kaum etwas anderes vorstellen.

Schon wie man mit Produkten umgeht, wie man diese angreift, welches Gefühl man dafür hat, sagt aus, ob man für den Beruf Koch geeignet ist oder nicht, so Vanic. Seine Theorie: „Lass jemanden im Wald aus, sag ihm etwas Essbares zu ernten. Das Resultat gleicht bei den meisten Null.“ Wichtig ist es sich mit dem Grundwesen unserer Nahrungsmittel und der Vielfalt auszukennen. Tief in die Materie zu gehen. Wenn das nicht passiert- bricht alles zusammen, so der Spitzenkoch.

… WELCHES LAND AM BESTEN SCHMECKT 
Ein kulinarisches Highlight ist für Vanic definitiv unser schönes Nachbarland Italien. Wenn man sich aber kulinarisch weiterbilden will, muss man nach London reisen. Das Land um zu Lernen und sich durch die Vielfalt der kulinarischen Welt zu schmökern.

Seit vielen Jahren repräsentiert der Haubenkoch Marcel Vanic nun das bezaubernde Restaurant die YACHT, in welchem das ganze Jahr auf höchstem Niveau in gemütlicher und entspannter Atmosphäre gustiert werden kann.

Heute verrät uns der Spitzenkoch eines seiner Rezepte. Ich durfte schon kosten und war absolut begeistert. Ich freue mich unglaublich auf das großartige Menü am 28. April 2017 und kann es kaum erwarten, euch davon auf Instastories zu berichten.

 

 

Facebook
Facebook
INSTAGRAM
RSS
Spargel-Ricotta Pasta mit Ceviche von der Goldforelle
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Print Recipe
Meine Einkaufsliste
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Print Recipe
6Personen
01h:00min
6Personen 01h:00min
6Personen
01h:00min
6Personen 01h:00min
Spargel-Ricotta Pasta mit Ceviche von der Goldforelle
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Print Recipe
Meine Einkaufsliste
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Print Recipe
6Personen
01h:00min
6Personen 01h:00min
6Personen
01h:00min
6Personen 01h:00min
ZUTATEN ZUBEREITUNG
NUDELTEIG:
250gglattes Mehl
1Ei
8ELWasser
SPARGEL- RICOTTAFÜLLE:
50gSchalotten
1Knoblauchzehe
50gButter
250ggrüne & weite Spargelwürfel
250gRicotta
1TLSalz
1TLKerbel (gehackt)
FISCHSCHAUM:
50gSchalotten
50gButter
50mltrockener Wermuth
200mlFischfond
100mlSahne
GOLDFORELLE:
Goldofrellenfilets
Limettensaft
Salz
TOPPING:
Asia Kresse
1| Mehl, Ei und Wasser in einer Schüssel gut vermischen und zu einem glatten, nicht zu festen Teig verkneten. Den Teig unbedingt einige Stunden, am besten über Nacht, zugedeckt rasten lassen.
2| Schalotten und Knoblauch fein aufschneiden und in Butter anrösten. Die Spargelwürfel zufügen und kurz mitrösten. Die Masse auskühlen lassen und Ricotta, Salz und Kerbel untermischen. Teig ausrollen, in gewünschter Größe ausstechen , in der Mitte des Teiges die Spargel-Ricotta-Masse setzen und den Teig um die Fülle krendln. Die Nudeln in kochendem, gesalzenem Wasser ca. 6 Minuten kochen.
3| Die Schalotten in Würfel schneiden und in Butter ohne Farbe anschwitzen. Mit dem trockenem Wermuth und dem Fischfond aufgießen. Sahne beifügen, mixen und abpassieren. Mit etwas kalter Butter schaumig mixen.
4| Die Goldforellenfilets in dünne Tranchen schneiden und mit Limettensaft und Salz würzen. Die Nudeln auf den Teller drapieren und die Goldforellentranchen darauflegen. Mit dem Fischschaum, gebratenen grünen Spargelspitzen und etwas Asia-Kresse garnieren.
NUDELTEIG:
250gglattes Mehl
1Ei
8ELWasser
SPARGEL- RICOTTAFÜLLE:
50gSchalotten
1Knoblauchzehe
50gButter
250ggrüne & weite Spargelwürfel
250gRicotta
1TLSalz
1TLKerbel (gehackt)
FISCHSCHAUM:
50gSchalotten
50gButter
50mltrockener Wermuth
200mlFischfond
100mlSahne
GOLDFORELLE:
Goldofrellenfilets
Limettensaft
Salz
TOPPING:
Asia Kresse
1| Mehl, Ei und Wasser in einer Schüssel gut vermischen und zu einem glatten, nicht zu festen Teig verkneten. Den Teig unbedingt einige Stunden, am besten über Nacht, zugedeckt rasten lassen.
2| Schalotten und Knoblauch fein aufschneiden und in Butter anrösten. Die Spargelwürfel zufügen und kurz mitrösten. Die Masse auskühlen lassen und Ricotta, Salz und Kerbel untermischen. Teig ausrollen, in gewünschter Größe ausstechen , in der Mitte des Teiges die Spargel-Ricotta-Masse setzen und den Teig um die Fülle krendln. Die Nudeln in kochendem, gesalzenem Wasser ca. 6 Minuten kochen.
3| Die Schalotten in Würfel schneiden und in Butter ohne Farbe anschwitzen. Mit dem trockenem Wermuth und dem Fischfond aufgießen. Sahne beifügen, mixen und abpassieren. Mit etwas kalter Butter schaumig mixen.
4| Die Goldforellenfilets in dünne Tranchen schneiden und mit Limettensaft und Salz würzen. Die Nudeln auf den Teller drapieren und die Goldforellentranchen darauflegen. Mit dem Fischschaum, gebratenen grünen Spargelspitzen und etwas Asia-Kresse garnieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.