Alle Artikel in: Reisen&Stories

Fisch filetieren- Einfach gemacht!

Die Pfanne brutzelt, der Ofen knistert. Düfte von geschmolzener Butter und frischen Kräutern schlängeln sich vorsichtig und leise durch die Wohnung. Bis sie schlussendlich im Büro meines Freundes angekommen sind. Zuerst hört man ein lautes: MHMMM … Wann ist das Essen fertig? Was gibt es denn heute? Ich antworte: Forelle mit Spargel Risotto und frischem Wildkräutersalat! Forelle im Ganzen? … Ja, im Ganzen, mit Haut und Haaren. Auf einmal wird es still …

Gewürzkunde

Gewürze wecken in mir immer wieder ein Mischgefühl von Heimat und Ferne. Der Duft und Geschmack erinnert mich an Reisen in die verschiedensten Länder dieser Erde. Grundsätzlich bin ich der Meinung: Gute frische Bioprodukte brauchen nur einen Hauch von Salz, da ihr Eigengeschmack schon besonders und vollkommen ist. Auf der anderen Seite bin ich jedoch neugierig und liebe es zu Experimentieren. Gewürze sorgen für aufregende Geschmackserlebnisse und eine Abwechslung in der Küche. So möchte ich euch fünf Gewürzbasics und ihren Verwendungszweck  vorstellen. PFEFFER Pfeffer gibt es in allen möglichen Farben, je nach Erntezeitpunkt- sei es das schwarze Pfefferkorn, der weiße Pfeffer, der grüne Pfeffer, der rosa Pfeffer, der Japanischer Pfeffer, welcher von einer grünlich, gelben Farbe gekennzeichnet ist, sowie der Szechuan Pfeffer, welcher vor allem für die Zubereitung von Fleisch, Fisch und Marinaden besondere Bedeutung findet. Hinzuzufügen ist jedoch, dass es sich bei den letzteren drei Pfeffersorten nicht direkt um Pfeffer handelt, sondern jeglich um Pflanzen, die scharfe Komponenten aufweisen. Beheimatet ist der Pfeffer in Indien. Indien zählt somit auch zu den Hauptlieferanten dieses Gewürzes. Aufgrund seiner Schärfe …