Stories
Schreibe einen Kommentar

Fisch filetieren- Einfach gemacht!

fisch-ausloesen-e131851b

Die Pfanne brutzelt, der Ofen knistert. Düfte von geschmolzener Butter und frischen Kräutern schlängeln sich vorsichtig und leise durch die Wohnung. Bis sie schlussendlich im Büro meines Freundes angekommen sind. Zuerst hört man ein lautes: MHMMM … Wann ist das Essen fertig? Was gibt es denn heute? Ich antworte: Forelle mit Spargel Risotto und frischem Wildkräutersalat! Forelle im Ganzen? … Ja, im Ganzen, mit Haut und Haaren. Auf einmal wird es still …

Sobald das Huhn im Ganzen oder der Fisch mit Gräten und Kopf zuhause serviert werden, bedeutet das gemeinsame Essen nicht Vergnügen, sondern Arbeit. Jede Menge Arbeit. Soviel auf einmal? Zuerst auslösen, dann filetieren und schlussendlich muss die Gabel ja auch noch zu Munde geführt werden, ohne ein Stück auf dem Weg dorthin zu verlieren. Ja, ich muss meinem Freund recht geben. Reine Zeitverschwendung, wenn man bedenkt, man könnte ja auch die fertigen Fischfilets ohne Gräten, fix und fertig, konsumieren.

Es geht nichts über eine frische Bach- oder Regenbogenforelle. Wenn man sie nicht direkt aus den Gewässern unserer Heimat bekommt, gibt es viele Möglichkeiten, hochqualitative Fische von guten heimischen Züchtern zu beziehen. Und der Geschmack? Unschlagbar!

Erst vor Kurzem war ich mit ein paar Freunden zu einem Abendessen verabredet. Einige davon hatten Fisch bestellt. Im Ganzen natürlich- denn der schmeckt ja einfach besser. Die Teller ähnelten schon nach einigen Minuten einem riesen Massaker. Und ja, ich konnte den essbaren Teil von den Gräten nicht mehr unterscheiden.

Aus diesem Grund habe ich euch heute die wichtigsten Schritte zusammengestellt, um einen Fisch schnell und genießbar zu filetieren. Probiert es aus und überzeugt euch selbst davon …

Ich wünsche euch eine hervorragende Woche und viel Spaß beim Fischessen! Eure Florentina

Facebook
Facebook
INSTAGRAM
RSS

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.