Frühjahr, Rezepte, Süß, Vegetarisch
Schreibe einen Kommentar

KUSCHELWETTER- BEERIGER FLAMMKUCHEN

Bei uns ist absolutes Kuschelwetter angesagt. Das Wetter, so habe ich das Gefühl, weiß im Moment nicht ganz was es will. Und an solchen Tagen ist es oft gemütlich einen Film anzusehen und sich etwas Einfaches zu kochen oder zu backen. Dafür habe ich mir mein Obst in die Küche geholt und einen fantastischen Flammkuchen gezaubert. Ein knackig, cremiges, frisches Geschmackserlebnis. Holt euch den Sommer einfach zu euch nach Hause! Viel Spaß beim Nachbacken!

flammkuchen erdbeeren

Facebook
Facebook
INSTAGRAM
RSS
BEERIGER FLAMMKUCHEN
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Print Recipe
Meine Einkaufsliste
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Print Recipe
4Personen
ca.0h55m
4Personen ca.0h55m
4Personen
ca.0h55m
4Personen ca.0h55m
BEERIGER FLAMMKUCHEN
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Print Recipe
Meine Einkaufsliste
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Zur Einkaufsliste hinzufügen
Print Recipe
4Personen
ca.0h55m
4Personen ca.0h55m
4Personen
ca.0h55m
4Personen ca.0h55m
ZUTATEN ZUBEREITUNG
FÜR DEN TEIG:
375gUniversalmehl
6gTrockenhefe
PriseSalz
75mlMilch
75mlButtermilch
60mlWasser
2ELOlivenöl
FÜR DIE CREME:
140gJoghurt
100gMascarpone
1Pkg.Vanillezucker
TOPPING:
450ggemischte Früchte(Erdbeeren, Himbeeren, Schwarzbeeren...)
25gMandelblättchen
20ggehackte Walnüsse
Zesten 1/2 Bioorange
1-2ELHonig
Zubereitung Teig: (für 3 Teigböden)
Mehl, Hefe und Salz gut vermischen.Milch, Buttermilch, Wasser und Olivenöl in einem Topf vermengen und leicht erwärmen. Dem Mehl beimengen und solange kneten bis ein seidiger Teig entsteht. Per Hand oder mit der Küchenmaschine. (Hinweis: Sollte der Teig zu feucht sein- noch etwas Mehl hinzufügen; Sollte dieser zu „trocken“ sein noch etwas Milch beimengen)
In eine Kugel formen und für ca. 2 Stunden an einem warmen Ort, mit einem Geschirrtuch bedeckt, gehen lassen. In 3 gleichmäßig große Kugeln formen, nochmals kurz durchkneten und den Teig quadratisch/rechteckig auf einem Backpapier ausrollen.
Zubereitung Topping:
Ofen auf 180° Ober- Unterhitze vorheizen. Für die Creme alle Zutaten miteinander vermengen. Gleichmäßig auf dem vorbereiteten Teig verstreichen. Für ca. 13 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und Früchte gleichmäßig darauf verteilen. Mit den Nüssen, den Orangenzesten verfeinern und mit Honig beträufeln. Für weitere 8-10 Minuten im Ofen backen. Bis die Ränder schön knusprig und braun werden. Noch warm genießen!
FÜR DEN TEIG:
375gUniversalmehl
6gTrockenhefe
PriseSalz
75mlMilch
75mlButtermilch
60mlWasser
2ELOlivenöl
FÜR DIE CREME:
140gJoghurt
100gMascarpone
1Pkg.Vanillezucker
TOPPING:
450ggemischte Früchte(Erdbeeren, Himbeeren, Schwarzbeeren...)
25gMandelblättchen
20ggehackte Walnüsse
Zesten 1/2 Bioorange
1-2ELHonig
Zubereitung Teig: (für 3 Teigböden)
Mehl, Hefe und Salz gut vermischen.Milch, Buttermilch, Wasser und Olivenöl in einem Topf vermengen und leicht erwärmen. Dem Mehl beimengen und solange kneten bis ein seidiger Teig entsteht. Per Hand oder mit der Küchenmaschine. (Hinweis: Sollte der Teig zu feucht sein- noch etwas Mehl hinzufügen; Sollte dieser zu „trocken“ sein noch etwas Milch beimengen)
In eine Kugel formen und für ca. 2 Stunden an einem warmen Ort, mit einem Geschirrtuch bedeckt, gehen lassen. In 3 gleichmäßig große Kugeln formen, nochmals kurz durchkneten und den Teig quadratisch/rechteckig auf einem Backpapier ausrollen.
Zubereitung Topping:
Ofen auf 180° Ober- Unterhitze vorheizen. Für die Creme alle Zutaten miteinander vermengen. Gleichmäßig auf dem vorbereiteten Teig verstreichen. Für ca. 13 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und Früchte gleichmäßig darauf verteilen. Mit den Nüssen, den Orangenzesten verfeinern und mit Honig beträufeln. Für weitere 8-10 Minuten im Ofen backen. Bis die Ränder schön knusprig und braun werden. Noch warm genießen!
Dieses Gericht ist

vegatarisch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.